Kolloquium Speyer, Sitzung vom 2. Dezember 2021: Ethische Fragen vor dem EGMR (Teil II)

Liebe Hörerinnen und Hörer,

Auf unserer nächsten Sitzung werden wir bei den ethischen Fragestellungen vor dem EGMR bleiben, indem wir uns mit der Rechsprechung des Gerichtshofs zur Suizidhilfe beschäftigen werden. Dazu werden wir uns die Leiturteile in den Rechtssachen Pretty / Vereinigtes Königreich und Haas / Schweiz genauer anschauen.

In einem nächsten Schritt werden wir diese Rechtsprechung mit dem Urteil des Bunderverfassungsgerichts zum Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung vergleichen und uns fragen, welche Konsequenzen sich daraus für beide betroffene Rechtsordnungen ergeben.

Bundesverfassungsgericht – Presse – Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung verfassungswidrig

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch mit Ihnen.

Prof. Dr. Johan Callewaert