Sitzung vom 21. November 2019

Liebe Hörerinnen und Hörer,

In unserer nächsten Sitzung werden wir uns mit der Rechtsprechung des EGMR zur Leihmutterschaft und zur Beihilfe zum Suizid beschäftigen, zwei Themenbereichen, die in letzter Zeit vermehrt in Straßburg plädiert wurden und zugleich exemplarisch den Umgang des EGMR mit solchen und ähnlichen brisanten Ethikfragen dokumentieren. Im Mittelpunkt stehen hier das Recht auf Leben (Art. 2 EMRK) und auf Schutz des Privat- und Familienlebens (Art. 8 EMRK). Die einschlägigen Urteile liegen bei.

Zur Leihmutterschaft:

Zur Beihilfe zum Suizid:

Ich lege außerdem noch das Urteil in der Rs. Chowdury bei, das wir letzte Woche besprochen haben.

Ich freue mich auf einen interessanten Austausch mit Ihnen.

Bis Donnerstag,

Johan Callewaert